In 5 Schritten zum eigenen Blog

Letztes Update:
von sanchez.s
5 Schritte Blog

5 Schritte – mehr braucht es nicht, um deinen Blog einzurichten und sogar deinen ersten Artikel zu veröffentlichen.

Das dauert nicht länger als zwei, maximal drei Stunden.

1. Mission und Hauptfiguren definieren

Der erste Schritt ist in meinen Augen der wichtigste Schritt. Du formulierst deine Mission und lernst die Hauptfiguren deines Blogs kennen, deinen Helden, den Bösewicht und den weisen Mann.

2. Domain, Webspace und CMS

Im zweiten Schritt schaffst du die technischen Voraussetzungen , damit du deine Gedanken im Internet veröffentlichen kannst.

Für einen Blog brauchst du Webspace und eine eigene Domain.

Webspace ist digitaler Speicherplatz, sozusagen dein Warenlager, in dem du deine Texte, Bilder und Videos einlagerst.

Die Domain ist deine digitale Adresse. Das was du normalerweise oben in den Internet Explorer, Firefox oder Google Chrome eingibst. Unter der URL finden dich die Menschen im Internet.

Außerdem brauchst du noch ein sogenanntes Content Management System.
Mit diesem System erstellst und verwaltest du deine Texte, Bilder und Videos.

Ich empfehle dir das Content-Management-System WordPress, weil es kostenlos, intuitiv und flexibel erweiterbar ist.

3. Blog-Artikel schreiben

Im dritten Schritt geht’s ans Eingemachte: Du erstellst deine ersten Blog-Artikel.

Du lernst nach und nach, wie du richtig gute Artikel schreibst und veröffentlichst neben reinen Text-Artikeln vielleicht schon bald Videos oder Podcasts.

4. Blog bewerben

Im vierten Schritt machst du deinen Blog bekannt und kümmerst dich darum, neue Leser zu finden – zum Beispiel mit dem Einsatz von Social-Media-Netzwerken.

5. Leser binden

Im fünften und letzten Schritt bindest du deine Leser, damit sie immer wieder zu dir und deinem Blog zurückkehren. Bei diesem Schritt geht es vor allem um den Einsatz von E-Mail-Marketing.

Außerdem nimmst du Kontakt zu anderen Bloggern auf und bringst sie dazu, dich und deinen Blog bei ihrem Publikum bekannt zu machen.

Fazit

Der Weg zum eigenen Blog ist kinderleicht. Halte dich an die 5 Schritte, sei mutig und halte durch.

Welches Blog-Projekt steht bei dir an? Was für ein Thema hat dein Blog und wie bist du darauf gekommen? Kann ich dir bei deinem Start helfen?

Schreibe einen Kommentar unter diesen Artikel oder eine E-Mail an simon.sanchezreal(at)gmail.com.

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei deinem Blog!

Das könnte dich auch interessieren

Peters erster Artikel ist fertig. Er ist in WordPress eingepflegt,...
Mit diesem Crashkurs schreibst du in kürzester Zeit geile Blog-Artikel,...
Du hast das Projekt Die Schreibwerkstatt geschafft! Mit jedem Text,...
Ich zeige dir den Hebel, der bei meinen Projekten am...

Kommentare

{{ reviewsTotal }} Review

{{ reviewsTotal }} Reviews

{{ options.labels.newReviewButton }}
{{ currentUserData.canReviewMessage }}