Mit Taxonomien organisierst du deine Website

Letztes Update:
von sanchez.s
Mit Taxonomien organisierst du deine Website

Kategorien, Ressorts, Schlagwörter, Themen, Autoren, Rubriken – das alles sind Taxonomien.

Es sind Eigenschaften, die du deinen Nachrichten zuweisen kannst, um sie voneinander zu unterscheiden. Gleichzeitig organisierst du deine Nachrichten dank der Taxonomien in Archiven.

Ein Beispiel: Du hast 100 Nachrichten erstellt und 10 Nachrichten davon erscheinen an unterschiedlichen Stellen in deinem Newsfeed.

Alle 10 Nachrichten haben in der Taxonomie Ressort den Taxonomie-Begriff „Politik“.

Im Archiv „Politik“ stehen diese 10 Nachrichten in einem neuen Newsfeed untereinander.

Ressort

Deine erste Taxonomie soll nicht Rubrik und auch nicht Kategorie heißen, sondern ganz in Journalisten-Manier den Namen Ressort tragen.

Wichtig: Du musst jeder neuen Taxonomie einen Post Type zuweisen.

Post Types sind zum Beispiel Beiträge, Seiten oder Produkte (falls du einen Online-Shop betreibst).

Wir haben unseren eigenen Post Type namens „Nachrichten“ erstellt. Weise deiner neuen Taxonomie genau diesen Post Type zu.

Die Taxonomie Ressort soll hierarchisch funktionieren.

Das Ressort Politik hat die Unter-Ressorts Bundesregierung, Bundestag und Ausland haben.

Nach einem Klick auf Update Taxonomy speicherst du die neue Taxonomie Ressort  und erstellst die nächste Taxonomie: Das Thema.

Thema

Du wiederholst alle Schritte, lässt nun aber die Hierarchie-Funktion deaktiviert.

Der Grund: Du weist den Nachrichten deines Nachrichten-Portals verschiedene, gleichwertige Themen zu.

Die Taxonomie Thema funktioniert wie die bekannte WordPress-Taxonomie Schlagwort.

Autor und Typ

Die Taxonomien Autor und Typ erhalten die gleichen Einstellungen, wie die Taxonomie Thema.

Für Autor und Typ ist ebenfalls keine Hierarchie notwendig, da jede Nachricht nur einen Autor und einen Typ haben wird und alle Autoren und Typen gleichwertig nebeneinander existieren.

Taxonomie-Begriffe ergänzen

Deine brandneuen Taxonomien füllst du nun mit Leben.

Ich starte mit dem Typ . Die Nachrichten meiner Demo-Seite haben zukünftig drei Typen: Text, Video und Podcast.

Für die Taxonomie Autor setze ich nun ein paar Fantasie-Namen, angefangen mit Bodo Beispiel, der rasenden Reporterin Karla Kolumna und noch einigen anderen Platzhaltern.

Für die Ressorts orientiere ich mich an klassischen Nachrichtenmagazinen wie Spiegel.de: Politik, Wirtschaft, Panorama, Wissenschaft und Sport. Exemplarisch erstelle ich – dank unserer aktivierten Hierarchie-Funktion –  für das Ressort Politik ein paar Unter-Ressorts. 

Für die Taxonomie Thema setze ich 30 Platzhalter-Themen.

Im nächsten Schritt zeige ich dir, wie du neue Meta-Felder anlegst.

Das könnte dich auch interessieren

WordPress-Plugins erweitern deinen Blog um bestimmte Funktionen – und das...
Du hast dein eigenes Nachrichten-Portal gebaut. Nimm dir jetzt einen...
Deine Besucher starten immer seltener auf der Startseite – auch...
Footer-Seiten erstellen Bevor du deinen Footer entwickelst, sollten zunächst alle...

Kommentare

{{ reviewsTotal }} Review

{{ reviewsTotal }} Reviews

{{ options.labels.newReviewButton }}
{{ currentUserData.canReviewMessage }}